+43 2236-677 971-0 office@schallmessung.com
german flag british flag
Arbeitsplatz
Anwendungen / arbeitsplatz
SchallprognoseberechnungSchallprognoseberechnung
Schallortung und LokalisierungSchallortung und Lokalisierung
Arbeitsplatz

Arbeitsplatz

Lärmbedingte Gehörschäden sind unheilbar. Wer nicht gut hört, gerät leicht in soziale Isolation.

Die neue Verordnung Lärm und Vibrationen VOLV (BGBl. II Nr. 22/2006) gilt bereits seit Februar 2006 in allen Arbeitsstätten, auf Baustellen und an auswärtigen Arbeitsstellen für Tätigkeiten, bei denen ArbeitnehmerInnen einer Gefährdung durch Lärm oder durch Vibrationen ausgesetzt sind.

  • Lärm ist jede Art von Schall im hörbaren Frequenzbereich und
  • Vibrationen sind mechanische Schwingungen oder Erschütterungen, die durch direkten Kontakt auf den menschlichen Körper übertragen werden. Man unterscheidet zwischen Hand-/Arm- und Ganzkörper-Vibrationen.

Für Lärm im Musik- und Unterhaltungssektor gilt die Verordnung erst ab 15. 2. 2008.

Die VOLV gibt Vorgaben für Betriebe über den Umgang mit Lärm und mit Vibrationen am Arbeitsplatz. Der Gesetzgeber hat mit der Verordnung sowohl für gehörgefährdenden Lärm als auch für gesundheitsgefährdende Vibrationen „Auslösewerte“ festgelegt.
Diese haben vorbeugenden Charakter. Darüber hinaus wurden „Expositionsgrenzwerte“ festgelegt.

Sobald ein in der VOLV vorgeschriebener Auslösewert erreicht oder überschritten wird, muss der Arbeitgeber Maßnahmen planen, durch welche die Belastungen verringert werden.
Zusätzlich muss den betroffenen ArbeitnehmernInnen vom Arbeitgeber eine geeignete, persönliche Schutzausrüstung zur Verfügung gestellt werden. Spätestens bei Erreichen des in der VOLV vorgegebenen Expositionsgrenzwertes muss der Arbeitgeber die geplanten Schutzmaßnahmen umsetzen.

Lärm

Lärmschwerhörigkeit ist eine der häufigsten Berufskrankheiten. Die Lärmsituation an Arbeitsplätzen kann auf verschiedene Arten verbessert werden:

  • Einführung neuer, leiserer Arbeitsverfahren
  • Kapselung von Maschinen
  • Schallschutzmaßnahmen in den Arbeitsräumen

Sind diese Maßnahmen ausgeschöpft, so muss beim Überschreiten des Grenzwertes ein Gehörschutz getragen werden.
Für viele Maßnahmen im Arbeitsplatzbereich sind Messungen Voraussetzungen. Norsonic bietet Ihnen zu diesem Zweck eine Palette von Produkten an.

Vibration

Mechanische Schwingungen bzw. Erschütterung oder Vibrationen, die auf den Menschen einwirken, werden als Humanschwingungen bezeichnet. Man spricht je nach schwingungsbelasteter Körperstelle von Ganzkörperschwingungen oder Hand-Arm-Schwingungen. Die Höhe der Belastung ist von der Amplitude, der Frequenz, ihrer Schwingungsrichtung und der Art der Schwingung (Vibration oder Stoß) abhängig. Die Dauer der Schwingungsbelastung hat ebenfalls große Bedeutung.

Unser Webauftritt verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gesetzt um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen entsprechend zu ändern oder auf "Akzeptieren " klicken, dann erklären Sie sich mit diesen Einstellungen und der Verwendung von Cookies einverstanden.

Close