+43 2236-677 971-0 office@schallmessung.com
german flag british flag
Oros Multianalysatoren
Schallleistungsmessung / oros
Easy-Laser: Geometrische Messung
News
Oros

Oros Multianalysatoren

Oros bietet Ihnen hochwertige 2 bis 32 Kanal Echtzeit- und Multi-Analysatoren für alle Anwendungen in der Schwingungsmessung und Akustik

Besonders wichtig ist uns dabei:

  • RÄZISION: Hochwertige Eingangsschaltungen, Anti-Aliasing-Filter, 24 bit AD-Wandler und Analysen in einem Gerät
  • ECHTZEIT: Analysen mittels DSPs in den Geräten, so dass der Laptop nicht zum Nadelöhr wird
  • MOBILITÄT: Kompakte, leichte und dennoch robuste Konstruktion, die AC-, DC- und Akkuversorgung bietet
  • FLEXIBILITÄT: Modulare Soft- und Hardware, die auch nachträglich kostengünstig erweiterbar ist
  • VOLLSTÄNDIGKEIT: Umfangreicher Serienausstattung, wie z. B. serienmäßige Triggereingänge und Ausgangskanäle
  • EINSATZBEREITSCHAFT: Langfristiger Service und Weiterentwicklung der Geräte, Support

NVGate Multianalyse-Software

Die NVGate Software erlaubt unter einer Oberfläche alle Tätigkeiten des Anwenders, egal ob Online oder Offline, mit angeschlossener Hardware oder im Office-Mode. Einfache Projekte sind damit binnen Minuten messbereit, während die Konfiguration aufwändiger Multianalysen mit vielen Kanälen überschaubar bleibt. Sporadische Messungen im Versuch werden durch die intuitive Bedienung erleichtert. Am anderen Ende des Einsatzspektrums unterstützen diverse Tools die tägliche Routinemessung.

  • FFT, bis zu vier Prozessen mit unterschiedlicher Bandbreite, Linienzahl etc. gleichzeitig
  • CPB filterbasierende Oktav-Analyse
  • Synchrones Order Tracking, optional zwei Tracking-Analysatoren gleichzeitig
  • Constant Band Tracking, integriert in der FFT; Ordnungsextraktion, integriert im Wasserfall
  • Intelligenter Rekorder, getriggert durch Ergebnisse wie RMS oder Kurtosis
  • Multianalyse = Kombinationen aus den einzelnen Echtzeit-Analysen und Recording
  • Offline-Analyse der im PC gespeicherten Zeitsignale ohne angeschlossenen Analysator
  • Standalone Analysen
  • Maschinendiagnose u. a. mit Hüllkurvenanalyse, Kurtosis, Overall, Zoomanalyse
  • Farbwasserfall und -spektrogramm
  • Modalanalyse mit Hammer oder Shaker
  • Signalgeneratoren für Rauschen, Sinus, Swept Sinus usw.
  • Max-, Peak-, Seitenband- und Harmonische Echtzeit Marker
  • Export von Ergebnissen und Zeitsignalen in UFF, TXT, MAT, WAV, SDF
  • Individuelle Word-Berichtsvorlagen
  • Tools wie Grenzkurven-Editor, Aufnehmerdatenbank, Makros, Verwaltung mehrerer Benutzer
  • Betrieb des Analysators im Netzwerk über TCP/IP und NVDrive

Anwendungslösungen

  • Ordnungsanalyse
  • Wasserfall
  • Hüllkurvenanalyse
  • Turbomaschinen Schwingungen
  • Torsionsschwingungen
  • Betriebswuchten

Angefangen bei Motoren und Antrieben, über Getriebe und Lager, bis hin zu Turbinen und Turboladern, sind viele auftretende Geräusche und Schwingungen drehzahlabhängig.  Daher bietet OROS eine breite Auswahl von leistungsfähigen Analysewerkzeugen speziell für Untersuchungen bei sich ändernden und stationären Drehzahlen. Turbomaschinen erfordern spezielle Mess- und Analysetechniken zur Überprüfung der Funktionen von Rotoren und deren hydrostatischen Lagern. Die ORBIGate Software erweitert die Analysemöglichkeiten der OROS Analysatoren und schließt die Lücke zwischen strukturellen Messungen und Messungen an Turbomaschinen. Zusätzlich zu den Eingangskanälen verfügen alle OROS Analysatoren über 1 bis 6 hoch abgetastete Tacho/Trigger Eingänge, die selbst bei über 100.000 U/min eines Turboladers noch eine genaue Drehzahlmessung ermöglichen.

  • Übertragungsfunktionen
  • Geometrieerstellung
  • Direkte Datenerfassung
  • Betriebsschwingformanalyse
  • Experimentelle Modalanalyse
  • Betriebsmodalanalyse
  • Validierung
  • Gleitsinusanalyse

Voraussetzung für die erfolgreiche Durchführung einer Strukturanalyse ist die zuverlässige und vorzugsweise auch komfortable Erfassung der Messdaten.

Hierzu unterstützen alle OROS Analysatoren schon mit der Standardsoftware Messungen mit dem Hammer und die Anregung mit dem Shaker. Ein großer Dynamikbereich der Eingänge, automatische Aussteuerung, automatische Inkrementierung der Knoten, anzupassende Force- und Responsefenster, Signalgeneratoren für Swept Sinus usw. sind selbstverständliche Leistungen. Für die Berechnung von Eigenschwingformen und ihren Daten oder die Animation einer Betriebsschwingformanalyse wird weitergehende Software benötigt. Hierfür steht mit OROS Modal 2 ein sehr leistungsfähiges Softwarepaket zur Verfügung, mit einer Vielzahl von Funktionen und intuitiver Bedienung für eine umfassende Modalanalyse.

  • FFT-Analyse
  • Zoomanalyse
  • Power & Seitenband Marker
  • Kurtosis
  • Kepstrum
  • Korrelation

Mechanische Schwingungen an Maschinen und Anlagen sind ein lebensdauer- und komfortminderndes Phänomen. Das präzise Messen und Analysieren der Schall- und Schwingungssignale erfordert leistungsfähige Echtzeit Messgeräte mit der notwendigen Funktionalität.

Die universell einsetzbaren Analysatoren und die modulare Software von OROS bieten immer die passenden Lösungen für alle Anwendungen in der Entwicklung, Qualitätskontrolle, Maschinendiagnose, vorbeugenden Instandhaltung und Zustandsüberwachung. In Verbindung mit dem OROS SmartRouter wird jeder OROS Analysator zu einem autonomen Online System für Schwingungsüberwachung mit Fernabfrage über Internet. Sie brauchen nicht mehr vor Ort zu sein um Ihre Maschinen und Anlagen schwingungsmäßig zu überwachen, Daten abzurufen und zu analysieren.

  • Oktavanalyse
  • Schallpegelmessung
  • Schallleistung
  • Power & Seitenband Marker
  • Schallintensität
  • Schallqualität

Viele akustische Messaufgaben im industriellen Umfeld lassen sich mit Oktav-, Terz-, 1/12- und 1/24-Oktav-Analyse lösen, die bereits in den Standard Softwaremodulen aller OROS Analysatoren enthalten sind. Hiermit sind bereits A-Bewertung, Gesamtpegel, gemittelte Pegel mehrerer Kanäle, Schallleistungspegel usw. in Echtzeit möglich. Für darüber hinaus gehende Anwendungen der Schallquellenortung und Schallleistungsermittlung gibt es angepasste Softwarepakete. OROS Analysatoren verfügen standardmäßig über BNC-Eingangskanäle mit ICP-Versorgung, können bei Bedarf aber auch mit LEMO-Stecker für den Anschluss von Mikrofonen mit Polarisationsspannung ausgerüstet werden.

  • Mobile Echtzeit-Multi-Analysatoren mit 2 bis 8 Kanälen
  • Noch kleiner und leichter, ab Format A5
  • Identische Software NVGate und Technologie wie die großen Brüder OR36 und OR38
  • Gleichzeitige FFT-, Oktav- und Ordnungsanalyse
  • Recording auf die Festplatte des PC’s

Kompakt-Multianalysatoren

Die Analysatoren OR34 und OR35 beinhalten bei kleinsten Abmessungen und Gewicht ein Frontend mit 2 – 8 Kanälen für AC/DC/ICP-Sensorik, 2 Trigger- und Drehzahleingängen und 1 – 2 Generatorausgängen. Integrierte DSPs erlauben kompromisslose Multianalyse mit simultaner FFT-, Oktav- und Ordnungsanalyse für eine Vielzahl von Anwendungen.

In Verbindung mit der Festplatte eines über 100 Mbit/s Ethernet angeschlossenen PCs steht leistungsfähiges, simultanes Recording bereit. Aufgaben wie Konfiguration, Projektverwaltung und Auswertung erledigt der Bediener mit der Software NVGate, die identisch für die größeren Multianalysatoren OR36 und OR38 eingesetzt wird, und seinem universellen PC unter Windows und anderen auf unerwartet ergonomische Weise.

Die OR34 und OR35 sind Dank geringer Größe und Gewicht besonders für den mobilen Einsatz und die reiseintensiven Vor-Ort-Messungen prädestiniert. Mit Multianalyse und der speziell dafür entwickelten Software NVGate sind vielfältige Aufgaben an rotierenden Maschinen, in der industriellen Akustik und in der Strukturanalyse schneller und komfortabler erledigt, als dies mit bisherigen Geräten möglich war. Alle OROS-Analysatoren können kaskadiert und zum synchronen Recording mit allen Kanälen genutzt werden.

Technische Daten

  • OR34: 2 oder 4 Kanäle (A5 Format, 1,4 kg)
  • OR35: 4, 6, 8 Kanäle (kleiner als A4 Format, 2,8 kg)
  • Messbereiche 17 mV bis 10 V, für AC/DC/ICP-Sensorik
  • Optional für den OR35 zusätzliche LEMO-Eingänge mit Polarisationsspannung
  • Bandbreite je Kanal bis zu 40 kHz
  • 24 bit, Dynamik >120 dB
  • Antialiasingfilter mit 400 dB/Oktave
  • Konfigurierbare Hoch-, Tief-, Bandpass- und Stoppband-Filter, integrierende Filter
  • 2 Trigger-/Tacho-Eingänge mit 6,4 MHz
  • 2 (OR35) bzw. 1 (OR34) Ausgänge/Signalgeneratoren mit 40 kHz, 24 bit, 10 V
  • Integrierte DSP Rechenleistung
  • Stromversorgung AC und DC, im OR35 mit integriertem Akku für 2 Stunden Betrieb
    Ethernet PC Schnittstelle 100 Mbit/s
  • Mobile Echtzeit-Multi-Analysatoren mit 4 bis 32 Kanälen
  • Für höchste Anforderungen in Forschung und Versuch
  • Mit simultanem Recording auf die 60 GB Wechselfestplatte der Analysatoren
  • Technologische Spitzengeräte mit 24 bit AD Wandlern und über 120 dB Dynamik
  • modular erweiterbar z. B. Drehzahleingänge, Generatorausgänge, Polarisationsspannung, DC-Eingänge

Multianalysatoren

Die Analysatoren OR36 und OR38 vereinen ein Frontend mit Signalkonditionierung für die Schall- und Schwingungsmesstechnik bis 32 Kanäle, synchronisiert bis 64 Kanäle, einen intelligenten Rekorder sowie einen kompromisslosen Multianalysator für simultane FFT-, Oktav-, Ordnungsanalyse und eine Vielzahl von Anwendungen.

Die in der Hardware integrierte, skalierbare DSP-Analyseleistung und eine integrierte Festplatte befreien von Einschränkungen der Echtzeitverarbeitung durch begrenzte Prozessorleistungen oder Datenübertragungsraten der PC-Technik. Die weniger zeitkritischen Arbeiten wie Konfiguration, Projektverwaltung und Auswertung erledigt der Bediener mit der eigens für diese Analysatoren entwickelten Software NVGate und seinem universellen PC unter Windows u. a. auf unerwartet ergonomische Weise.

Verfügbar sind bis zu 16 Kanäle im kompakten und äußerst robusten Gehäuse eines OR36. Bis 32 Kanäle finden im kaum größeren und schwereren OR38 Platz. Beide sind für den mobilen Einsatz und reiseintensive Vor-Ort-Messungen prädestiniert. Gleichzeitig bieten sie Leistungs- und Ausstattungsmerkmale, wie sie stationär im Labor und am Prüfstand benötigt werden.

Abgedeckt wird das Anwendungsspektrum vom 4-Kanal-Echtzeit-Analysator mit gleichzeitigem Recording bis hin zum leistungshungrigen 32-Kanal-Echtzeit-Oktavanalysator. Oder benötigen Sie etwa in Echtzeit gleichzeitig 16 FFT-Spektren, 16 Oktav-Spektren, müssen diese in 32 Wasserfällen abspeichern und wollen zur Sicherheit die 16 Eingangssignale aufzeichnen? Auch dies bewältigt ein OR38. Alle OROS-Analysatoren können kaskadiert und zum synchronen Recording mit allen Kanälen genutzt werden.

Technische Daten

  • OR36: 4, 8, 12, 16 Kanäle (Maße 102x260x311 mm3, max. 5,2 kg)
  • OR38: 8, 16, 24, 32 Kanäle (Maße 102x364x311 mm3, max. 8,2 kg)
  • Messbereiche 17 mV bis 40 V, für AC/DC/ICP-Sensorik
  • Eingebaute LEMO-Anschlüsse und Polarisationsspannung für Mikrofone optional
  • Bandbreite je Kanal bis zu 40 kHz
  • 24 bit, Dynamik >120 dB
  • Antialiasingfilter mit 400 dB/Oktave
  • Konfigurierbare Hoch-, Tief-, Bandpass- und Stoppband-Filter, integrierende Filter
  • 2 Trigger-/Tacho-Eingänge mit 6,4 MHz, Bereiche 300 mV bis 40 V, optional 4 weitere
  • 2 Ausgänge/Signalgeneratoren mit 40 kHz, 24 bit, 10 V, optional 4 weitere
  • 2, 4, 8 und mehr optionale DC-Eingänge für Prozesssignale wie Temperaturen und Drücke
  • Skalierbare DSP-Rechenleistung
  • Stromversorgung 100 – 240 V AC, 10 – 28 V DC, integrierter Akku
  • Ethernet PC Schnittstelle 100 Mbit/s
  • 60 GB Wechselfestplatte für Recording bis 32×51,2 k Samples/s, vibrations- und schockgeschützt
  • Frontpanel am Analysator für Temperaturüberwachung, Start/Stop etc.
Oros

Anwendungen

Unser Webauftritt verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gesetzt um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen entsprechend zu ändern oder auf "Akzeptieren " klicken, dann erklären Sie sich mit diesen Einstellungen und der Verwendung von Cookies einverstanden.

Close